Theater in den Slums von Nairobi

Damit die Jugendlichen kontinuierlich weiterarbeiten können, ist es wichtig, dass die Projekte auch kontinuierlich finanziert werden. Schon mit einem Dauerauftrag über fünf Euro monatlich helfen Sie, diesen engagierten Menschen ihre weiter berufliche Zukunft zu sichern. Da sich Kenia seit dem verheerenden Bürgerkrieg erholt, ist es besonders wichtig, die Infrastruktur in allen Bereichen aufzubauen. Kenia ist das Medienzentrum Ostafrikas und dabei, ein eigenes Fernsehprogramm zu entwickeln. Schauspielerinnen und Schauspieler haben also eine realistische Chance, in ein Berufsleben einsteigen zu können.

Wir leisten mit diesem Geld gezielte Aufbauarbeit in den Slums. Diese Arbeit setzt den Marktkreislauf in Gang und hilft den Menschen dauerhaft, aus ihrem bisherigen Elend auszubrechen. Je mehr Menschen mit klarer Berufschance in ein funktionierendes Marktsystem integriert werden, umso höher steigt der Standard der Region, des Bezirks. Die konkrete Förderung von Bildung und beruflicher Integration bringt wesentlich mehr, als Nahrungs- Produkt- oder allgemeine Pauschalspenden, die den Kreislauf einer Handelsgesellschaft eher zerstören als aufbauen.

Das Hope Theatre Nairobi und das Slum Theater Festival im Nationaltheater Nairobi danken: Elke Ahrens, Wilhelmine Goldmann, Timo Hildebrand, Josef Nadrag, Andreas Neumann, Petra Kopeinigg – Pirolt, Petja Pucci, Julia Schafferhofer, Stefan Keim, Rezzo Schlauch, Erwin Steinhauer, Julia Stemberger, Gerd Schuller, Christine Stromberger, Alexander Telesko, ChrisTine Urspruch, der Maskenabteilung des Volkstheater Wien, dem Mörikegymnasium Stuttgart, dem BRG Wien 6, der Galerie Eichgraben, dem Ensemble des Simon Kramer Musicals und vielen anderen für ihre logistische oder finanzielle Unterstützung.

Bitte empfehlen Sie diese Homepage Ihren Bekannten, FreundInnen und Interessierten.
Den viermal jährlich erscheinenden Newsletter erhalten Sie unter: Kenya Art Projekt.

 
Fotos: c Christoph Krackhardt

Für regelmäßige Spenden, Daueraufträge oder eine einmalige Unterstützung steht Ihnen folgendes Konto zur Verfügung:

Kenya Art Projects e.V.
BW Bank Stuttgart
Kontonummer: 1145768
Bankleitzahl: 600 501 01

IBAN: DE46600501010001145768
BIC: SOLADEST600
Kennwort: Hope-Theatre