Vita

Maximilian

Stephan Bruckmeier, Maximilian – Schloss MiramaraMusik von Connie De Villiers
Liedtexte von John Jackson
Arrangements von Gerrit Wunder

Inszenierung: Stephan Bruckmeier
Musikalische Leitung: Werner Wurzer
Bühnenbild: Bernhard Eusterschulte
Kostüme: Angelika Pichler
Chorleitung: Petra Schnabl-Kuglitsch
Projektleitung: Barbara Ladstätter

Mit: Tatjana Wurzer, Christof Murker, Josef Nadrag, Matthias Ortner und Studierenden des Kärntner Landesmusikschulwerks

Kärntner Landesmusikschulwerk in Kooperation mit dem Stadttheater Klagenfurt
Premiere ist am 10. Juni, 19:30, Stadttheater Klagenfurt

Nach der höchst erfolgreichen Zusammenarbeit mit dem Kärntner Landesmusikschulwerk bei der „Zauberflöte“ mit Jugendlichen im Rahmen des Carinthischen Sommers entstand das Bedürfnis, in weiteren großen Musiktheaterprojekten die Schülerinnen und Schüler in dieses Metier zu führen und ihnen sowohl die Perspektiven und Möglichkeiten innerhalb des Musiktheaterbetriebs zu eröffnen und zu konkretisieren, in der Praxis zu erfahren und zu erarbeiten, als auch ein neues interessiertes Publikum aufzubauen.

Um das Repertoire zu erweitern und das begeisterte Publikum immer wieder zu überraschen beschäftigen wir uns nach der zeitgenössischen Operproduktion „Die Biene Maja“ mit dem Rockmusiktheater. „Maximilian“ erzählt die tragische Geschichte des Kaiserbruders, der sein geliebtes Schloss Miramare verließ, weil er als Kaiser von Mexiko einer faszinierenden Zukunft entgegenreisen wollte, aber nach vier grauenvollen Jahren des politischen Scheiterns und als Höhepunkt des Niedergangs hingerichtet wurde. Ein Stück über österreichische Geschichte, Weltpolitik und das Zerbrechen einer großen Liebe an den Gesetzen der Macht.


„Stephan Bruckmeier leitet Kooperation zwischen Musikschulwerk und Stadttheater
Maximilian als Rockstar
Wenn Österreich, Südafrika, Mexiko und Abenteuerliches aufeinandertreffen kommt in diesem Fall eine Uraufführung in Kärnten heraus. (…)
Kurz bevor ihn die Kugeln des Exekutionskommandos treffen erzählt Maximilian seine Lebensgeschichte - samt Intrigen, die den Habsburger als "Kaiser" an Mexiko "auslieferten", Leid und Liebe.
Trefflicher Stoff für ein Musical! Entstanden ist es in Südafrika und zu Stephan Bruckmeier kam es über viele Umwege. (…)“
Neue Kronenzeitung, 16. 12. 2008Stepahn Bruckmeier – Maximilian als Rockstar, Kronenzeitung Österreich

 



Zurück zur Übersicht
Regie