Vita

Piere Paolo Pasolini ORGIE

Mit: Eva Hosemann, Katrin Thurm, Rainer Freib
Inszenierung: Stephan Bruckmeier
Ausstattung: Luise Czerwonatis
Premiere: 21. 4. 1991, Theaterbureau im Hotel Orient, Wien


„Stephan Bruckmeiers außerordentliche Inszenierung von Pasolinis „Orgie“ im Hotel „Orient“.
Der Standart, 8./9. 5, 1991

„Regisseur Stephan Bruckmeier hat da beeindruckend-bedrückend in Szene gesetzt, was Freud in seinen Büchern beim Begriff „Todestrieb“ gemeint haben könnte.“
Arbeiterzeitung, 30. 4. 1991

„Stephan Bruckmeier, Szene-Regisseur, der in seiner Arbeit teilweise die bewegten sechziger und siebziger Jahre aufarbeitet, liefert mit Pasolinis „Orgie“ ein weiteres Virtuosenstück in jenem intimen Rahmen, in dem er sich am sichersten bewegt.“
Die Presse, 30.4. 1991
 



Zurück zur Übersicht
Regie