Vita

Franz Grillparzer WEH DEM DER LÜGT

Mit: Franziska Sztavianik, Hannes Gastinger, Fritz Hammel, Cornelius Obonja, Michael Rastl, Georg Trenkwitz, u.a.
Inszenierung: Stephan Bruckmeier
Bühne: Lusie Czerwonatis
Kostüme: Ingrid Leibezeder
Premiere: 10. 5. 1992, Volkstheater, Wien


„Der Regisseur Stephan Bruckmeier erwandelt das Monstrum am Volkstheater Wien zum umjubelten Comics-Spektakel“
Neue Kronenzeitung, 12. 5. 1992

„Grillparzer in einer Fassung, die auch ein junges Publikum anspricht. Eine Inszenierung von schwereloser Heiterkeit.“
Kurier, 12. 5. 1992

„Rundum geglückte Produktion: „Weh dem der lügt“ in Wien.“
Tiroler Tageszeitung, 13. 5. 1992

„Mit der Aufführung im Volkstheater, die Sonntag Abend Premiere hatte, knüpft Bruckmeier an seine jüngste ironisierende Betrachtung von Moliéres „Don Juan“ im Ensembletheater am Petersplatz an.“
Die Presse, 11. 5. 1992

„Es entsteht ein grelles Pop-Märchen, mit Versatzstücken der Comics-Literatur, mit Slapstick-Einlagen und knalliger Komik, die auch ungescheut blödelt und dennoch den Textpuristen nicht verschrecken dürfte.“
Der Standart, 12. 5. 1992
 



Zurück zur Übersicht
Regie